ads

Fünf Mängel eines Luftbefeuchters: Bakterien und Pilze

bakterien
 
 
5°
Bakterien und Pilze

Ist das Wasser, das durch ein Luftbefeuchter oder Zimmerspringbrunnen ausgestoßen oder vernebelt wird auf irgendeiner Weise verunreinigt, befinden sich in der Luft Bakterien, Schimmel- und Hefepilze. Geraten wird destilliertes oder entmaterialisiertes Wasser ohne Zufuhr von ätherischen Ölen zu verwenden. Gefahr: es kann zu Allergien führen.  Deswegen sollte ein Luftbefeuchter oder Zimmerspringbrunnen jede Woche gründlich gesäubert werden - am besten in der Spülmaschine. Aber in vielen Fällen können trotzdem Bakterien und Pilze aufgefunden werden, da im Luftbefeuchter oder Zimmerspringbrunnen eine dauerhafte feuchte Oberfläche vorhanden ist.


 
 
 
 

Schauen Sie auch


fuenf-highlights-der-frankfurter-musikmesse-2018
Fünf Highlights der Frankfurter Musikmesse 2018

Kawai bringt Innovation in eines seiner Digitalpianos Der Hersteller Kawai hat...

rauchmelder-fuenf-wichtige-schritte-nach-dem-ertoenen-eines-signals
Rauchmelder - fünf wichtige Schritte nach dem Ertönen...

Ertönt das Signal des Rauchmelders Schlägt der Rauchmelder an, sollten Sie...